DMS meets et kölsche Grundgesetzt

Was den einen Ihre Heimatbräuche ist dem Kölner das kölsche Grundgesetzt. Und wie immer in Köln sind aller guten Dinge 11

Der Leitfaden, der das Leben der Kölner regelt, nennt man das kölsche Grundgesetz.

Eine Art vorformulierte Überlebensstrategie bestehend aus 11 Artikeln ist gleichzeitig die Beschreibung der urkölschen Eigenheiten. Die Autoren, wie auch die Entstehungszeit der mundartlichen Redensarten sind unbekannt.

Und was wären wir für ein Kölner Unternehmen, wenn nicht auch wir uns an das kölsche Grundgesetz halten und es im Sinne des Dokumentenmanagement interpretieren. Das Ergebnis sehen sie unten.

Et es wie et es!

Papragraph1 et kölsche Grundgesetz

Übersetzung: Es ist wie es ist (Sieh den Tatsachen ins Auge)!

DMS-Interpretation: Wer für die Zukunft gesichert sein will, kommt an DMS nicht vorbei!

Et kütt wie et kütt!

et kölsche Grundgesetz Paragraph 2

Übersetzung: Es kommt wie es kommt (Habe keine Angst vor der Zukunft)!

DMS-Interpretation: Neue Herausforderungen, die uns unsere Kunden im DMS-Umfeld stellen, motivieren uns Lösungen zu finden.

Et hät noch immer jod jegange

paperless meets kölsches Grundgesetz

Übersetzung: Es ist noch immer gut gegangen (Lerne aus der Vergangenheit und alles wird gut)!

DMS-Interpretation: An Vorgaben halten und Daten revisionssicher archivieren, dann hat auch der Wirtschaftsprüfer nichts zu meckern. Und rechtzeitig handeln!

Wat fott es, es fott!

paperless Gesetzt Nr. 4

Übersetzung: Was fort ist, ist fort (Jammere den Dingen nicht nach)!

DMS-Interpretation: Weggeworfenes Papier ist unwiederbringlich weg. Dokumente und Daten digitalisieren und rechtssicher archivieren...dann geht nichts verloren!

Et bliev nix wie et wor

Nr. 5 der paperless

Übersetzung: Nichts bleibt wie es war (Sei offen für Veränderung)!

DMS-Interpretation: Sei deinen Mitbewerbern immer einen Schritt voraus und behalte dennoch den Überblick...daher besser digital als analog!

Kenne mer nit, bruche mer net, fott domet

Übersetzung: Kennen wir nicht, brauchen wir nicht, weg damit (Sei kritisch, wenn Neuerungen überhand nehmen)!

DMS-Interpretation: Sei Veränderungen gegenüber kritisch, lehne sie aber nicht ab. Was man in Papier nicht braucht wird digitalisiert und dann vernichtet.

Wat wellste maache?

Übersetzung: Was willst du machen (Füge dich deinem Schicksal)!

DMS-Interpretation: Bevor das Schicksal dich ereilt, lieber rechtzeitig Daten digitalisieren und digital archivieren!

Mach et jot ävver nit ze off

Übersetzung: Mach's gut, aber nicht zu oft (Achte auf deine Gesundheit).

DMS-Interpretation: Keiner braucht 5 Papierkopien. Einmal ein Dokument digitalisiert steht es jedem, der es benötigt, zur Verfügung. Zudem sind alle auf dem gleichen Stand, da Aktualisierungen, Änderungen oder dergleichen mehr sofort für alle erkennbar sind.  

Wat soll dä Quatsch?

Übersetzung: Was soll der Quatsch (Stelle immer die Universalfrage)?

DMS-Interpretation: Immer mal hinterfragen, ob alte Abläufe noch sinnvoll sind. Digitale Workflows sparen Zeit und schaffen Transparenz.

Drinkste eine meet?

Übersetzung: Trinkst du einen mit (Komme dem Gebot der Gastfreundschaft nach)?

DMS-Interpretation: Wer hart arbeitet, darf auch mal feiern. Stoßen Sie mit uns nach dem Projektabschluss auf die gesteigerte Effizienz durch digitale Prozesse an.

Do laachste dich kaputt

paperless grundgesetzt § 11

Übersetzung: Da lachst du dich kaputt (Bewahre dir eine gesunde Einstellung zum Humor)!

DMS-Interpretation: Freuen Sie sich darüber, dass Sie keine Skonto- oder Kündigungsfristen mehr verpassen, keine Papierunterlagen mehr suchen müssen, alle Dokumente von jedem Ort aus aufrufen können, Zeit und Platz sparen usw.

Kontakt

PAPERLESS-SOLUTIONS GmbH
Industriestraße 165a
50999 Köln

Tel.: +49-2236-8755-0
Fax: +49-2236-8755-22
Vertrieb

Kontaktformular

QR Code Anschrift Paperless Solutions